Bereitschaftsfamilien

Wir suchen Familien, die Säuglinge, Kinder und/oder Jugendliche vorübergehend aufnehmen möchten.

In belasteten Lebenssituationen und familiären Krisen wie z.B. bei Erziehungsproblemen und /oder schwerer Krankheit können Kinder und Jugendliche häufig nicht mehr zuhause leben. Sie brauchen dann eine vorübergehende Unterbringungsmöglichkeit, bis geklärt ist, ob sie zu ihren Eltern zurückkehren können oder andere Alternativen gefunden werden. Für diesen befristeten Zeitraum (einige Tage, Wochen, bis zu max. 3 Monate) werden Kinder und Jugendliche in einer so genannten Bereitschaftsfamilie untergebracht.

Wenn Sie einen Säugling, ein Kind oder einen Jugendlichen vorübergehend in Ihrem Haushalt aufnehmen möchten, belastbar sind, Interesse an verschiedenen Lebensgeschichten und den damit verbundenen Herausforderungen haben, dann würden wir uns freuen diese verantwortungsvolle Aufgabe mit Ihnen gemeinsam zu meistern.

Für diese Aufgabe suchen wir Familien, Lebensgemeinschaften und (Einzel-)Personen, die bereit sind, ihre bisherigen Erfahrungen mit Kindern und Jugendlichen einzubringen und damit den Fachdienst tatkräftig zu unterstützen.

Alle Bereitschaftsfamilien erhalten eine Schulung sowie sozialpädagogische Beratung und Begleitung durch unseren Fachdienst. Bei der Aufnahme werden ihre individuellen Vorkenntnisse und Fähigkeiten berücksichtigt. Jede Aufnahme wird mit einer angemessenen Aufwandsentschädigung von der Stadt Aachen vergütet.

Sind Sie interessiert und möchten mehr erfahren?

Rufen Sie unverbindlich an. Wir beraten Sie gerne:

Hanna Hanisch und Ralf Bergrath

Telefon (0241) 92 82 710

fbb@kinderundjugendhilfebrand.de