Intensivgruppe Haus 3

7 Plätze, Aufnahmealter 3-18 Jahre

Rahmenbedingungen

Wir sind eine koedukative, familienorientierte intensivpädagogische Gruppe und bieten ein stationäres Jugendhilfeangebot im Rahmen der Hilfen zur Erziehung des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (KJHG) nach § 34, § 35a und § 20.

Unser modernisiertes Haus mit Einzelzimmern, Terrasse und Garten befindet sich auf dem großzügigen Gelände der Ev. Kinder- und Jugendhilfe Brand mit guter Verkehrsanbindung.

Unsere Gruppe wird von 6 pädagogischen Fachkräften mit unterschiedlichen Stellenanteilen betreut.

Zielgruppe

Unser Angebot richtet sich an 7 Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 18 Jahren, die aufgrund ihrer Vorgeschichte einer intensiven pädagogischen Begleitung bedürfen.

Inhalte und Ziele

Wir unterstützen und begleiten die Kinder und Jugendlichen bei der Bewältigung ihrer individuellen Problematik unter Einbeziehung ihrer vorhandenen Ressourcen.

Inhaltlich arbeiten wir:

  • im Bezugserziehersystem
  • mit einer engen Kooperation mit Schulen, Ärzten usw.
  • mit einer intensiven Elternarbeit
  • mit einer gezielten Einzelförderung
  • mit themenbezogener Gruppenarbeit
  • mit Begleitung und Gestaltung von Rückführungen
  • mit einer Unterstützung in der Freizeitgestaltung
  • mit einer gezielten Planung, Überprüfung und Dokumentation des Erziehungsprozesses

Die Schwerpunkte unserer Ziele in der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen liegen in der Förderung eines lebensweltorientierten gelingenden Handelns, der Beheimatung sowie der Verselbstständigung.

Eine Anleitung, Hinführung und Begleitung hin zu einer individuellen Freizeitgestaltung gehört ebenso zu unseren Zielen wie auch das Erlernen eines verantwortungsbewussten Umgangs mit Medien.

Unser Angebot

In einer wohlwollenden Atmosphäre und in Anerkennung ihrer bisherigen Lebenserfahrung bieten wir Kindern und Jugendlichen einen Lebens- und Entwicklungsraum. Dieser soll ihre bisherigen Lebenserfahrungen einbeziehen und es ermöglichen, alternative Lebensmodelle kennen zu lernen und zu erproben, auf die sie in ihrem weiteren Leben zurückgreifen können.

Im Rahmen der stationären Unterbringung der Kinder und Jugendlichen ist die Beratung und Zusammenarbeit mit der Herkunftsfamilie oder anderen Bezugspersonen ein wichtiger Schwerpunkt unserer Arbeit.

Angesichts der bestehenden familiären Problematik bieten wir im Rahmen unserer Eltern- und Familienarbeit Hilfe bei der Bewältigung von Erziehungsproblemen oder vermitteln andere Hilfeangebote.

Besondere Schwerpunkte

Uns ist es wichtig, den Kindern und Jugendlichen einen Rahmen zu bieten, der sich an familiären Strukturen, Abläufen und Gegebenheiten orientiert.

Besonderer Schwerpunkt unserer Arbeit ist eine intensive Elternarbeit, um die Beziehung zwischen den Kindern/Jugendlichen und ihren Herkunftsfamilien zu entlasten und neue Wege und Formen des Miteinanders zu gestalten.

Unser Team

Wir sind ein Team aus ErzieherInnen, Sozialpädagogen/-arbeiterInnen, Jahrespraktikanten, die regelmäßig an Supervisionen, Fachberatungen und Fortbildungen teilnehmen.

Intensivpädagogische Gruppe Haus 3
Teamleitung: Frau Stollenwerk
Freunder Landstraße 60
52078 Aachen

Telefon: (0241) 928 27-13
haus3@kinderundjugendhilfebrand.de

Aufnahmeverfahren

Bei Fragen zur Aufnahme und Belegung sowie allen weiteren Fragen rund um das Thema stationäre Unterbringung stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung:

Marion Kretzschmar
Bereichsleitung
Telefon (0241) 928 27-23
Mobil (0151) 12288126
marion.kretzschmar@kinderundjugendhilfebrand.de

Bereichsleitung
Marion Kretzschmar
Tel. (0241) 92 827-23

Gruppenleitung
Petra Stollenwerk
Tel. (0241) 928 27-13
haus3@kinderundjugendhilfebrand.de

Anschrift
Freunder Landstraße 60, 52078 Aachen